Berichte

Preisjassen 2013

Preisjassen 2013

19:00 Beginn des Turniers, doch da fehlt noch einer, Christian. Nach einem Anruf klärt sich seine Abwesenheit, ein Stich wurde derart angeschwollen, dass sich Christian ins Spital begeben musste, alles Gute an dieser Stelle. 16 Teilnehmer wären es mit Christian, drei könnten nicht Jassen wenn nicht noch ein Ersatz für den „Gestochenen“ gefunden wird, hier ist der Mann für alle Fälle Peter so liebenswert und ergänzt den vierten Tisch.

Die Spiele beginnen…

Die erste Runde ist vorbei, die Punkte sind gezählt, noch ist nichts gegeben und alles liegt noch drin.

Zweite Runde, ein Paar aus der ersten Runde trifft sich gleich wieder, kann man da schon von eingespielt reden? Der Zufall will, dass sich das Los für zwei aus der ersten Runde nochmals trifft und gleich nochmals den besten Jass auf den Tisch legen.

Dritte Runde, neues Spiel, die Spitze lockert sich auf, die Schlusslichter oder der das Schlusslicht ist, festigt seine Position durch eine dritte schlechte Runde.

Vierte Runde, die Streu trennt sich vom Weizen, die Positionen werden gefestigt und es zeichnet sich die Spitze, wie auch eine AWS Jasseichle ab, wir sind gespannt ob die fünfte Runde unser Tipp bestätigt.

Eine schlechte fünfte Runde riss ein Duo beziehungsweise einer der beiden auf den Platz der AWS Jasseichel runter und überholte unser Tip.

Somit neigte sich auch dieser gelungene Abend dem Ende zu und wir danken Dani für die tolle Organisation.

Rangliste:b_680_314_16777215_00_images_Berichte_preisjassen2013.png