Berichte

Winterbummel 2015

b_150_100_16777215_00_images_Berichte_Winterbummel1-300x169.jpgPünktlich eingetroffen im Bahnhof SBB machten wir uns auf den Weg um mit dem Zug nach Liestal zu fahren. In Liestal angekommen mussten wir rasch in das Waldenburgerli umsteigen um nach Höhlstein  zu gelangen. Aus dem Zug ausgestiegen, sahen wir auf der anderen Strassenseite den auf uns wartenden Edi mit seinem Hund Happy, mit Sicherheitsequipment für die Nacht.

Also jetzt dann mal los…

In der ersten Passage ging es ein wenig den Berg hoch in Richtung Zunzgen. Bei diesem Marsch konnten wir einige eisige Wege und eine schöne winterliche Landschaft hautnah erleben. Wir liefen also tapfer weiter und sahen da auf einmal so um die Ecke ein Bauernhaus mit dem Namen Hof Lägerz die dann mit frischem Zopf gefüllt mit Speck und einem Apfelpunsch uns herzlichst empfangen haben und uns also zum ersten Zvieri halt einluden.

b_150_100_16777215_00_images_Berichte_Winterbummel3-e1423487755397-207x300.jpgWeiter ging es nach einem kleinem halt am Lagerfeuer, und nahmen den zweiten Teil in Angriff. Jetzt ging es anfangs weniger mit Schnee zur Sache auf dem Weg, doch später kurz vor Ziel wäre ich doch froh gewesen hätte ich doch meine Sommerschuhe für spätere Anlässe gebraucht. In ca. 10cm Neuschnee an einigen stellen wussten die Teilnehmer das zu spüren. Doch was sehe ich denn da? Eine Waldhütte.b_150_100_16777215_00_images_Berichte_Winterbummel2-300x169.jpg

Lächelnd winkte uns das Wirte Team zu und empfingen uns in der bereits vorgeheizten Waldhütte.

Es gab einige Leckereien die wir uns mit erfreutem Magen zur Mittagszeit entgegennahmen.

Nach dem Essen gönnten Sich die meisten Teilnehmer einen Stausee Café der bekanntlich für die Innere wärme bei der eisigen Kälte ihr Gutes tut.

Aufmarsch! Hiess es von unserem Rudelführer. Der uns dann Richtung Lampenberg Station navigierte.  Es ging von der Waldhütte her Tal abwärts und ohne schwere Passagen zur Station. Pünktlich kam der Zug angerollt und alle Teilnehmer fanden Ihren Platz im Waldenburgeli. In Liestal angekommen, gingen wir dann ihn die S Bahn wo wir bei jeder Station einige Teilnehmer mit einem belächelndem -Sali Zämme- verabschiedeten.

Zusammengefasst:

Ein schöner und gut Organisierter Winterbummel 2015