Berichte

Wettfahrbericht vom Rhein Club Breite Basel

Wasserfahren beim Rhein Club Breite 3 mal Gold, 4 mal Silber und 1 mal Bronze für die beiden Birsfelder Vereine 

Kennen sie den Film vom Murmeltiertag? So oder ähnlich ist es einigen von uns ergangen, als sie am vergangenen Wochenende ein zweites Mal mit Knieschonern als  Beinschmuck zum Wettkampfort unter der Eisenbahnbrücke gepilgert sind.

Mein Vorderfahrer und ich gehörten auch zu den besagten. Aber der Grund dafür lag nicht daran, dass ich jeden Morgen am gleichen Tag wieder aufwache wie in dem besagten Streifen, die Begründung liegt eher im Bereich Hochwasser, welches den anfänglich geplanten Wettkampftermin vom 16./17. August kurzfristig platzen liess.

So wurde also an diesem ursprünglich „freien Wochenende“ vom 6./7. September der Wettkampf unterhalb des Birsköpfli nachgeholt.

Aus Birsfelder Sicht wurde dies ein absolut erfolgreicher Wettkampftag. Der Wasserfahrverein Birsfelden gewann nebst der Vereinswertung, auch das Einzelklassement bei den Veteranen, und sicherten sich bei den Junioren und auch bei den Schülern die Sibermedallie. Bravo.


Der AWS gewann in der Kategorie der Aktiven, und durfte sich bei den Senioren und den Veteranen das Silber umbinden lassen.

Also ein gelungener Abschluss der Wettfahrsaison 2008 für die beiden Vereine vom Inseli, welche beide noch intern mit dem sogenannten  „Endfahren“, welches individuell bei jedem Verein ein wenig anders, aufgezogen und stattfinden wird. Anschliessend, nach einem bisschen Chilbi, Santiglaus, Christchindli und Waggiswagen oder Guggemuusig, sehen wir uns bereits wieder am 2./3. Mai auf dem Wasser zur Wasserfahrer-Saison 2009.

Denn da feiert der Wasserfahrverein Rhywälle sein 75 Jähriges Jubiläum. Ende Juli finden beim Fischer Club Basel die Schweizermeisterschaften im Einzel statt, und der Wasserfahrverein Birsfelden wird dann Mitte August auf 100 erfolgreiche Jahre zurückblicken können.

Mit dem Senioren- und Juniorencup, den der AWS Ende Juni durchführen wird, werden im kommenden Jahr insgesamt 8 national ausgeschriebene Wettkämpfe stattfinden. 

Also dann, bis nächstes Jahr, - und einen schönen Winter noch.  

Vereinsrangliste

1 WFV Birsfelden              20:49.3
2 WFV Ryburg Möhlin      20:50.3
3 AWS Birsfelden             20:56.7

19 Vereine am Start  

Schüler*

1 Wunderlin Cyrill / Wunderlin Stefanie                                         2:27.0 Ryburg Möhlin
*2 Epple Jan / Romerio Mischa                                                       2:32.4 WFV    

Jungfahrer

* 1 Wegmüller Cyril / Lämmle Patrick                                             3:29.9 Fischer Club
11 Mithzinzhu Jared / Huber Manuel                                               4:49.0 WFV    

Junioren

*1 Meier Roger / Keller Jan                                                             3:49.2 RC Breite
*2 Zimmermann Adrian /Stöcklin David                                          3:50.7 WFV  
*5 Wattenhofer Steve / Wattenhofer Shane                                    4:15.5 WFV    

Aktive

* 1 Scharz Hermann / Keller Dominik                                             3:56.0 AWS 
* 6 Corminboeuf Simon / Kleinbub Stefan                                      4:05.5 WFV  
18 Leiser Stephan / Dettwiler Martin                                               4:22.3 AWS
23 Forster Daniel / Wetzel / Lukas                                                   4:24.8 AWS
24 Walti Michael / Herger Stefan                                                    4:27.2 WFV  
25 Grella Luca / Wunderlin Manuel                                                 4:27.5 WFV  
36 Keller Christian / Meneghello Marino                                          4:48.2 AWS
43 Meneghello Marcel / Pini Adrian                                                 5:00.9 AWS
47 Schnetz Simone / Gasser Dominique (FG)                               5:10.3 AWS/St.Alban  

Senioren

* 1 Stalder André / Stalder Valerio                                                   3:51.4 RC Breite
* 2 Gysler Jürg / Müller Franz                                                         3:54.7 AWS
* 4 Grella Bruno / Flubacher Beat                                                   4:07.3 WFV 
*10 Köng Heinrich / Beugger Martin                                                4:12.5 WFV
15 Schneuwly René / Perret Stefan                                                4:32.5 WFV  

Veteranen

*1 Stauffer Heinz / Schenk Roland                                                 4:00.2 WFV
*2 Brogli Peter / Vuille Hanspeter                                                    4:18.9 AWS
*3 Frei Hanspeter / Kleinbub Heinz                                                 4:23.8 WFV
9 Keller Roland / Keller Roger                                                         4:30.3 AWS