AWS - Birsfelden.ch

Wasserfahren - Mehr als Sport!

Weidlingwettfahren bei der Johanniterbrücke Basel

Letzten Samstag und Sonntag Organisierte der Wasserfahrverein Horburg wieder sein nationales und Kantonales Paarwettfahren bei der Johanniterbrücke.

Der Samstag glänzte mit wunderbarem Sonnenschein und einem ruhig fliessenden Rhein. Das bedeutete für die Wettkämpfer sehr gute Bedingungen um die doch lange Strecke zu bewältigen.

Der AWS Birsfelden startete am Samstagmorgen unter guten Voraussetzungen und mit sehr motivierten Athleten, und holten sich den tollen 2. Platz in der Vereinswertung hinter Muttenz, der WFV Birsfelden sicherte sich den guten 7. Rang.

In der Kategorie Schüler, also die Jüngsten Wettkämpfer, konnte sich Leon Keller und Mirko Meneghello vom AWS den super 2. Kranzrang herausfahren. Eine tolle Leistung für diese beiden, in nicht einfachem, schnell fliessenden Gewässer, Bravo

An diesem Morgen schaffte es das Seniorenpaar Hermann Scharz und Dominik Keller, mit einer tollen Zeit  von 4:27:0 zum 2. Kranzrang.

Jürg Gisler und Urs Neuenschwander zeigten auch was in ihnen steckt, sie gewannen nämlich den 1. Kranzrang bei den Veteranen mit einer Spitzenzeit von 4:20:8.  Andre Rotach und Patrick Kleiber den 2. Kranzrang und Simon Corminboeuf mit Stefan Herger den 5. Kranzrang, beide vom WFV Birsfelden.

In der Königsklasse Aktive gewannen das Brüderpaar Daniel und Pius Forster mit einer sensationellen Zeit von 4:06:7  für den AWS den 1. Kranzrang. Das obwohl beide nicht mit ihrem Verein, sondern erst am Sonntag fahren konnten.  Bemerkenswert ist, dass die AWS und WFV  Wettkämpfer eigentlich in der Regel auf einem Stausee trainieren , trotzdem auch bei Wettfahren auf offenem Fluss immer die Nase mit vorne haben.

Selbstverständlich wurde anschliessend an die Rangverkündigung gegessen, getrunken und gefachsimpelt bis in den Abend. Der Schreibende, der als Kampfrichter beide Tage am Rhein in der Sonne gesessen hatte, holte sich eine rote Nase, von der Sonne natürlich,  nicht vom Wein.

Für den AWS Birsfelden

Marc Forster